Elternbeiräte in Bayern

Rechtsanwalt Thomas Hummel berät auch Elternbeiräte in Bayern. Gerne hilft er auch Ihnen weiter.

Rechtsanwalt Thomas Hummel berät auch Elternbeiräte in Bayern. Gerne hilft er auch Ihnen weiter.

In Bayern sind Elternbeiräte wichtige Mitbestimmungsorgane der Schule.

Sie vertreten die Interessen der Erziehungsberechtigten gegenüber der Schulleitung und der Lehrern und beteiligen sich so an der Gestaltung des Schullebens. Auf diese Weise kümmern sie sich auch um die Situation der Schüler selbst und steigern so hoffentlich deren Lernerfolg.

Mit vielen Aktionen für die Schule, bspw. Flohmärkte, Aufführungen oder Informationsangebote für neue Schüler und deren Eltern beteiligen sich Elternbeiräte an einem konstruktiven Schulklima.

Trotzdem gibt es in den Elternbeiräten und zwischen den Eltern und anderen Beteiligten immer wieder Konflikte. In diesen Fällen ist es wichtig, juristischen Rat zu bekommen. Häufig ist eine einvernehmliche Lösung zwischen allen Beteiligten möglich, wenn zunächst die Rechtslage klar ist.

Rechtsanwalt Thomas Hummel hat schon viele Eltern und Schulleiter insofern beraten. Er ist mit seinen Kanzleien in München-Pasing und Gröbenzell (Landkreis Fürstenfeldbruck) auch im bayerischen Schulrecht tätig. Auch andere Verfahren aus dem Verwaltungsrecht bearbeitet RA Hummel regelmäßig.

Mit seiner Erfahrung kann er auch die Problematik in Ihrem speziellen Fall schnell erfassen und Ihnen einen Überblick über die Sachlage geben. Dabei wird selbstverständlich nie vergessen, dass es stets um ganz individuellen Konstellationen geht und man die Interessen der Beteiligten genau herausfinden und abwägen muss. Das Mandat beginnt daher regelmäßig mit einer intensiven Befragung über alle Fakten.

Der Elternbeirat soll in erster Linie der Schule und den Schülern dienen. Das darf man auch bei rechtlichen Auseinandersetzungen nicht vergessen.

Der Elternbeirat soll in erster Linie der Schule und den Schülern dienen. Das darf man auch bei rechtlichen Auseinandersetzungen nicht vergessen.

Dabei stellt er grundsätzlich die Interessen der Kinder in den Vordergrund: In diesem Rechtsgebiet geht es nicht nur darum, möglichst das Maximale für den Mandanten „herauszuholen“. Vielmehr ist es meist sinnvoll, eine verträgliche Übereinkunft zu finden, auf deren Grundlage weitergearbeitet werden kann. Auch dabei hilft die Erfahrung aus vielen anderen Fällen oft weiter.

Das anwaltliche Berufsrecht (Berufsordnung für Rechtsanwälte, Bundesrechtsanwaltsordnung) sieht als eine der obersten Pflichten die Verschwiegenheit des Anwalts vor. Dies ergibt sich aus dem großen Vertrauen, das Mandanten in Rechtsanwälte haben sollten. Kein Detail, sei es auch noch so unbedeutend, darf der Anwalt ohne Zustimmung des Mandanten anderen Personen mitteilen. Gerade mit Rücksicht auf den Schulfrieden ist dies besonders wichtig. Für Sie bedeutet dies aber, dass Sie Ihrem Anwalt alles offenbaren können, was für den Fall von Bedeutung ist.

Wenn ich Ihnen weiterhelfen soll, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit mir auf: Kanzlei Abamatus – Kontaktmöglichkeiten

Allgemeine Informationen zum bayerischen Schulrecht finden Sie auf meinem Fachportal dazu: bayerisches-schulrecht.de

Informationsseite zum Elternbeirat: elternbeirat-bayern.de

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen